Rudergemeinschaft Angaria Hannover

rudern – wohnen – studieren

Angaria Sommerfest 2017

1. Oktober 2017 0 Kommentare

Am 19.08.2017 fand das Sommerfest der Angaria statt. Schon in der Woche zuvor hatten die Aktiven damit begonnen, das Haus und den Garten für die Gäste einladend zu machen.  Am Samstagvormittag trafen sich die Aktiven, um den Garten festlich zu dekorieren, den Saal und das Abendessen vorzubereiten und andere letzte Aufbauarbeiten zu erledigen.

Um 14 Uhr ruderte traditioneller Weise der 68er Achter. Am Anleger wurden die fleißigen Ruderer nach ihrer Trainingseinheit mit Mettbrötchen und Bier von den Neumitgliedern versorgt.

Bis dahin war auch schon ein Großteil der restlichen Angaren eingetroffen und wurde am Kuchenbuffet verköstigt. Dieses Jahr konnte das Buffett mit vielen selbstgemachten Köstlichkeiten aufwarten. Nach der Stärkung ging es dann mit dem nächsten Programmpunkt, dem Fakultäts-Achter, weiter.

Auf der ca. 300m-Strecke zwischen dem Ihmezentrum und der Angariabrücke konnte sich in zwei spannenden Rennen der Ingenieursachter von den Medizinern und dem „Resteachter“ absetzen und den Tagessieg auf dem Wasser erringen. Nach dem Anlegen stand auf dem Gelände dann auch schon der entscheidendere Wettkampf an, die Bierstafette. Diese konnten ebenfalls die Ingenieure vor den Medizinern und dem Resteachter für sich entscheiden, was den Ingenieuren endgültig den Sieg einbrachte.

Zur abendlichen Verköstigung kümmerten sich die Grillmeister Paul und Moritz um das leibliche Wohl. Dazu gab es natürlich noch frisch zubereitete Salate. Mit Pimms, Bier und anderen Getränken ließen die Angaren im gemütlichem Zusammensein den Tag in die Nacht übergehen. Zu späterer Stunde ging das motivierte Partyvolk in den Saal über und tanzte bis in die frühen Morgenstunden. Nach ein paar Stunden Schlaf hieß es dann wieder: Aufräumen und Abbauen.

Allen Beteiligten hat das Sommerfest gut gefallen und wir hatten eine Menge Spaß.

Vorheriger Artikel

Nächster Artikel