Sommerfest 2009

Das war das Sommerfest 2009. Maschinenbauer dominieren den Fakultätenachter, Maphy-Garten-Archi-etcs holen in der Stafette noch zum Unentschieden auf. Da müssen die Mediziner aber noch kräftig üben…

Beim Sommerfest 2009 wurde wieder nicht nur kräftig Kuchen gegessen und gegrillt, sondern im Mittelpunkt stand wie jedes Jahr der FAK-Achter. Hier konnte der Vorsitzende der Angaren seine Maschinenbauer kraftvoll nach vorne peitschen, und so fuhr der Maschinenbau-Achter mit einer Länge Vorsprung seine Mannschaft ins Ziel.

Die anschließende Cocktailparty bot ausreichend Gelegenheit, um sich von den ruderischen Anstrengungen zu regenerieren. Bei schönstem Sonnenschein und warmer Abendstund wurde erzählt, getanzt und gelacht. Zu erwähnen ist, dass die AHs beim Tauzeihen bewiesen, dass sie sich schneller vom FAK-Achter erholten hatten als die Aktiven. Denn sie ließen der jüngeren Konkurrenz keine Chance und gewannen deutlich.

Der Programmpunkt Bootstaufe des neuen Leichtgewichtszweiers wurde noch etwas vertagt, da der passende Name noch nicht feststand. Dafür wurde aber das Projekt „Achterkasse“” ins Leben gerufen. Ziel ist es hierbei, genug liquide Mittel zusammenzubringen, um zum 125. Jubiläum ein neues Achter-Flaggschiff anzuschaffen.

Schreibe einen Kommentar