Aktivitas

 

Die Studentische Rudergemeinschaft ANGARIA besteht aus der Altherrenschaft und der sich selbst verwaltenden Studentenschaft (Aktivitas).
Auf der Aktivenversammlung (Konvent) werden Studentinnen und Studenten in die Aktivitas als Neumitglieder aufgenommen. In der Regel entscheiden sich die Neumitglieder, nach etwa ein bis zwei Semestern die Vollmitgliedschaft zu beantragen. Auf dem Konvent wird über diese diskutiert. Da sich die Angarinnen und Angaren zum Lebensbundprinzip bekennen, wird die Aufnahme eines Neumitgliedes als Vollmitglied besprochen. Nach Beendigung des Studiums bewerben sich die Aktiven auf dem jährlich stattfindenden AH-Konvent um die Mitgliedschaft in der Altherrenschaft und sorgen so dafür, dass jüngere Angaren die Vorteile der Gemeinschaft nutzen können. Natürlich darf man auch dann noch weiter im Rudern ‘aktiv’ sein …

Schreibe einen Kommentar