4. Angaria Uni-/Ergocup – 2010

Am 11. Dezember um 14 Uhr startete bei Angaria der 4. Uni-/Ergocup. Neben der hannöverschen Präsenz durch Angaria, Unisportler, HRC und DRC wurden auch die Göttinger Ruderfreunde und wurde die TU Braunschweig vertreten.

Begonnen wurde mit einem 1000m-Rennen, darauf folgten zwei 6000m-Rennen und vier 1000m-Rennen. Den Abschluss bildete nach zwei Viererstaffeln (4x500m, Gesamtstrecke 2000m) ein Bundesligasprint (Team-Sprint 350m).

 

Die ersten der jeweiligen Rennen waren:

Rennen Zeit Name Verein
Rennen 1 (Uni M 1000m) 3:02,1 Eric Eli Ruderfreunde Göttingen
Rennen 2+4 (Uni W + SF 1000m) 3:38,8 Jana Friedrichs Hannoverscher RC
Rennen 3a (Jun A/B 6000m) 21:20,2 Alex Sievers Deutscher Ruder-Club
Rennen 3c (SM offen 6000m) 20:16,4 Rugm. Angaria Maximillian Bensch
Rennen 5a (SM LG 1000m) 3:08,2 Sebastian Proske Hannoverscher RC
Rennen 5b (SM offen 1000m) 2:57,8 Patrick Doering Deutscher Ruder-Club
Rennen 6 (Masters 1000m) 3:04,3 Moritz Vulter Deutscher Ruder-Club
Rennen 7 (Staffel M 4x500m) 5:45,3 Maximillian Bensch, Marcus O’ Connor,
Herbert Zwingmann, Felix Oelmann
Rugm. Angaria
Rennen 8 (Staffel Mixed 4x500m) 6:29,1 Patrick Doering, Moritz Vulter,
Monika Jäger, Katharina Lingmann
Deutscher Ruder-Club
Rennen 9 (Team-Sprint 350m) 0:58,5 Patrick Doering, Cornelius Dietrich,
Timm Frerichs, Moritz Vulter
Deutscher Ruder-Club

 

Weitere Informationen zum Ergo-Cup befinden sich hier.

Schreibe einen Kommentar