Hannovers Studentenachter in St. Petersburg am Start 2011

Der Männerachter des Hochschulsports der Leibniz Universität Hannover ist vom Weltruderverband und des Russischen Amateur Ruderverbandes zu der “Golden Blade Regatta” in St. Petersburg vom 10. bis 13. Juni 2011 eingeladen. Hannover ist seit langem eine Hochburg des Hochschulruderns, jüngst konnten zudem außergewöhnliche Erfolge gefeiert werden.

Die Wettkampfgemeinschaft Hannover, die aus der Leibniz Universität, der Fachhochschule, der Medizinischen Hochschule und der Tierärztlichen Hochschule besteht, holte 2010 bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften zweimal Bronze, dreimal Silber und zweimal Gold – außerdem kam der Sieg in der Königsklasse des Rudersports, dem Männer-Achter, hinzu. Aus diesen Gründen konnte sich die Crew des Trainertandems in 2011 von Jan-Michael Müller und Elke Hipler über eine Einladung zur Golden Blade Regatta in St. Petersburg freuen. Insgesamt starten acht internationale Uni-Achter und mehrere russische Regionalauswahlen. Neben den weltweit bekannten Mannschaften aus Cambridge und Oxford werden auch Teams aus Italien, Frankreich, Polen, Estland und der Universität St. Petersburg antreten.
Die Rennen am 12. Juni werden live im russischen Fernsehen übertragen, zudem werden tausende Zuschauer im Stadtzentrum von St. Petersburg erwartet. Die Hochschulsportcrew ist stolz auf diese kleine Sensation und Auszeichnung: “Wir haben im letzen Jahr bewiesen, dass wir trotz einer kurzen Vorbereitungszeit gemeinsam stark sein können. In diesem Jahr wollen wir in St. Petersburg im Sprint auf der 250m-Strecke und bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft in Bremen (DHM) Anfang Juli auf der 1000m-Strecke zeigen, dass wir Sprint, Ausdauer und Technik beherrschen – auch wenn wir uns wegen eines verletzungsbedingten Ausfalls unterschiedlich aufstellen müssen.” sagt Marco Hehmann, Student der Ingenieurswissenschaften und Sprecher der Männergruppe. Auch die Frauen haben ihr Ziel fest im Blick, wie Isa Gottwald, Medizinstudentin und Sprecherin der Frauen, ergänzt: “In diesem Jahr wollen wir bei der DHM Rudern verstärkt angreifen und zeigen, dass das neue Trainingskonzept im Hochschulrudern richtig greift. Die Qualifikation für die Europäische Hochschulmeisterschaft in Moskau ist dieses Jahr das erklärte Ziel!”

Die Besetzung des Hochschulmännerachters Hannover für die Regatta in St. Petersburg:
Martin Lippmann, Maximilian Bensch, Frederic Stoll, Marco Hehmann, Patrik Döring, Markus O`Conner und Lorenz Quentin (Studenten der Leibniz Universität Hannover), Felix Oelmann (Fachhochschule Hannover) und St. Isa Gottwald (Medizinische Hochschule Hannover)
Trainertandem: Jan-Michael Müller (Leibniz Universität Hannover) und Elke Hipler (Alumni Leibniz Universität Hannover)

Schreibe einen Kommentar