Angare des Monats: Marco

Vor kurzem ist wieder eine geheim tagende Auswahlkommission zusammengekommen, um die Aktivitas genau unter die Lupe zu nehmen. Schnell wurde klar, dass ein umfangreiches Prüfungsverfahren eingeleitet werden sollte. Nun ist das Urteil verkündet worden:

Unser Sport- und Klamottenwart Marco darf nun offiziell den Titel „Angare des Monats“ tragen. Seine neuen Visitenkarten werden auf postalischem Wege zugestellt.

 

Als Sportwart hat er ein recht umfangreiches Tätigkeitsfeld. Stetig muss er als Bindeglied zwischen Altherrenschaft, Präside, Bootswart und natürlich den Sportlern fungieren. So hat unsere Osnabrücker Frohnatur ausreichend viel Gesprächsbedarf und tritt ständig mit “letztmaligen” Aufrufen und Erinnerungen, insbesondere auf dem elektronischen Wege, in Erscheinung. Dabei hat er immer einen Blick auf den Bootspark. Bald startet die Regattasaison, so dass er sich langsam mit den jeweiligen Planungen befassen darf.

Darüber hinaus hat er das Klamottenwart-Amt übernommen. Aufwendig hat er die Buchhaltung auf Vordermann gebracht und auch die Angebotspalette überarbeitet. Der “Flurfunk” berichtet, dass jegliche Bemühungen seinerseits, BVB-Schals und Trikots in das Sortiment aufzunehmen, im Keim erstickt wurden. 

Benötigt jemand eine unterstützende Hand, steht er meist mit Rat und Tat zur Seite. So frisiert er derzeit unsere neue Motorbootschale.

Hannover scheint ihn aber nicht vollständig auszulasten. Daher ist er regelmäßig in Osnabrück engagiert und organisiert dort tatkräftig diverse Sportveranstaltungen.

Derzeit befindet er sich im Pflichtpraktikum eines mittelständigen Unternehmens, steuert zielstrebig auf seine Bachelorarbeit zu, und befindet sich damit in seinem Maschinenbaustudium auf Kurs.

Angare des Monats ist Marco! 

 

Schreibe einen Kommentar