Sportlicher Jahresausklang beim Silvesterlauf

Traditionell zum Jahresende war Angaria wieder mit einer laufstarken Truppe beim Silvester Börsenlauf um den Maschsee am Start. Bei bestem Sonnenschein und kühlen Temperaturen wurde um 12.45h am Nordufer die 5,8km lange Strecke gestartet.

Die Supporter und Rucksackträger positionierten sich kurz vor dem Ziel um die Angaren noch einmal zum ordentlichen Endspurt anzufeuern. Dort vertrieben sie sich die Zeit mit heißem Kakao und Speckendicken (ostfriesische Spezialität zum Jahreswechsel) und mussten sich fast ein bisschen beeilen, da nach knapp 18min. schon der Sieger ins Ziel lief.

Der schnellste Angare war Max, die schnellste Angarin war Elke. Nachdem alle im Ziel waren und alle ihre Rucksäcke mit warmen Klamotten zurück hatten, konnten die Läufer ihre Engergiespeicher wieder mit einem Krapfen und einem Prosecco oder Apfelschorle auffüllen. Obwohl Einige im Vorfeld den Vorsatz hatten, zwischen Lauf und Silvestersause nicht mehr zu duschen und entsprechend das Tempo anzupassen, mussten sie einsehen, das dies unrealistisch war. Und so verabschiedeten sich alle glücklich und zufrieden, um eine heiße Dusche zu nehmen und sich abends wiederzusehen.

Gestartet sind Elke Hipler, Arne Simann, Max Neubert (alle drei nicht auf dem Foto), Isa Gottwald, Lena Hellwich, Feli Broianigo, Ann Chris Meier, Kerstin Ante, Jonas Böttcher und Kai Hennings.


Supporter waren Nico Mentzer, Renke Scheuer und Christina Hennings.

 

Schreibe einen Kommentar