DHM und EUC offizell eingeläutet

Am 23. April fiel der Startschuss für die  DHM 2014 und EUC 2015  im neuen Gebäude des Sportcampus am Moritzwinkel. Um 18.00 fanden sich zahlreiche Gäste und Sponsoren bei Sonnenschein ein, sowie viele Angaren, die zum Teil auch während der Veranstaltung tatkräftig mitwirkten.

Um 19 begrüßte Michalea Röhrbein, die Leiterin des Hochschulsports, die Gäste und interviewte die  Vertreter  der Leibniz Universität und des HRV (Hannoverscher Regattaverband) die sich dafür eingesetzt hatten, beide Hochschulregatten nach Hannover zu holen. Ein großer Dank galt auch der Stadt , die dies  erst ermöglicht hatte. Danach  wurde das stark vertretende Orgateam ( zu dem unter anderem auch Chrissi und ErDe zählen den Gästen und Ruderern vorgestellt. In vielen Bereichen der Organisation werden außerdem noch dringend freiwillige Helfer gesucht.

Dann ging es hinaus und die neuen Boote für den Hochschulsport  wurden getauft. Die drei Einer wurden auf die Namen Gottfried, Wilhelm und Moritz getauft. Die ersten beiden offenkundig nach Leibniz, der letzte von dem Besitzer des Cafes Moritz auf dem Sportcampus. Außerdem wurde noch ein Gigvierer getauft auf den Namen Enno.  Nach einem ausgedehnten Spaziergang mit den Booten wurden diese zur Wasser gelassen und begannen ihre Jungfernfahrt. Die Einer wurden von Angaren gerudert. Im Gigvierer saßen die  4 Vereinsvorsitzenden des DRCs, HRCs, RV Linden und von Angaria. Geesteuert  wurde dieser von Sabine. Es war eine gelungene Veranstaltung für die Organisatoren der DHM und EOC, die die Vorfreude aller Beteiligten auf jeden Fall gesteigert hat.

Schreibe einen Kommentar