Winternachtsspaß

Am vergangenen Donnerstag fand wieder der Winternachtsspaß beim Hochschulsport statt. Ein Team von Angaria hat, wie im vergangenen Jahr, am Volleyballturnier teilgenommen.

Nachdem wir im letzten Jahr sang und klanglos mit drei winternachtsspass_2014Niederlagen bereits in der Vorrunde ausgeschieden sind, war das Ziel für dieses Jahr wenigstens einen Punkt zu holen.

Bereits im ersten Spiel durften wir gegen die Mannschaft vom Hochschulsport antreten.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten und 0:7 Rückstand konnten wir noch ein 15:15 Unentschieden in den 15 Minuten Spielzeit erreichen und uns bereits nach dem ersten Spiel über den ersten Punkt freuen.

Nach dem Spiel konnten mir bei einem Bierchen unsere weiteren Gegner analysieren und schienen glücklicherweise eine eher einfache Gruppe erwischt zu haben.

Das Zweite Spiel konnten wir dann souverän gewinnen und Motivation für das schwierigste Spiel der Vorrunde tanken.

Das letzte Spiel der Vorrunde war ein spannender Kopf an Kopf Kampf, welches wir letztendlich mit zwei Punkten Vorsprung gewinnen konnten.

Nach drei Spielen hatten wir 5 Punkte und uns somit für die Endrunde qualifiziert.

Unser Ziel hatten wir also souverän erreicht.

Im Achtelfinale trafen wir auf einen Gruppenersten einer anderen Gruppe.

Anfangs konnten wir gut mithalten, aber am Ende siegte der Gegner verdient.

Von Frust war dennoch nichts zu spüren!

Im Team „immerhin können wir rudern“ spielten:

– Astrid (Freundin von Arne)
– Larissa (Schwester von Henning)
– Lena (Unisportlerin)
– Herbert
– Niklas
– Timm
– Marco

 

Schreibe einen Kommentar