Hinweis zur neuen DSGVO

Wir informieren auf diesem Wege über die Speicherung, Verarbeitung und Löschung der Daten in unserem Verein (DSGVO = EU-Datenschutzgrundverordnung):

Verwendung personenbezogener Daten

Vor- und Nachname, Geburtsdaten und alle Kontaktdaten (Anschrift, Telefonnummern, Mail-Adressen) werden nur zur Mitgliederbetreuung im Rahmen des Vereinszwecks gespeichert und verarbeitet. Darüber hinaus werden diese Daten zum Zwecke des Erhalts der Gemeinschaft in unregelmäßigen Abständen im vereinsinternen Mitgliederverzeichnis veröffentlicht. Die Kontaktdaten (Adressen und Telefonnummern) werden nur bei berechtigtem Interesse (z.B. Terminabsprachen, Organisation von Veranstaltungen, Einladung zu Wanderfahrten) an andere Mitglieder weitergegeben. Bei der Anmeldung zu Regatten anderer Veranstalter dürfen die dazu erforderlichen Daten an den Veranstalter weitergegeben werden.

Zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen wird ein elektronisches Fahrtenbuch geführt, in dem Vor- und Nachname, Geburtsjahrgang, Geschlecht, Beginn- und Endweitpunkt der Fahrt und die jeweilige Kilometerleistung verzeichnet werden. Aus Sicherheitsgründen ist dieses Fahrtenbuch offen einsehbar für alle Personen mit Zugang zur Bootshalle.

Im Rahmen des Fahrtenwettbewerbs des Deutschen Ruderverbands (DRV) werden aus dem elektronischen Fahrtenbuch Vor- und Nachname, Geburtsjahrgang, Geschlecht, Gesamtkilometerleistung und Informationen über die Teilnahme an Wanderfahrten weitergegeben.

Im Übrigen verpflichtet sich die Rudergemeinschaft Angaria, die ihr zugänglich gemachten personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiterzugeben, insbesondere nicht zu kommerziellen Zwecken zu verwenden.

Film- und Fotoaufnahmen

Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins werden Film- und Fotoaufnahmen auf der Homepage, im Angaria-Echo und auf Sozialen Netzwerken veröffentlicht sowie an die Presse sowie sonstige Medien zur Berichterstattung unentgeltlich weitergegeben. Jeder Teilnehmer an Veranstaltungen, die von der Rudergemeinschaft Angaria alleine oder gemeinsam mit anderen ausgerichtet werden, sowie an Regatten erklärt sich mit dieser Weitergabe von Abbildungen seiner Person einverstanden. Ein Widerspruch ist vor oder bei derartigen Aufnahmen ausdrücklich zu äußern.

Löschung

Die personenbezogenen Daten von Mitgliedern werden zwei Jahre nach dem Ausscheiden aus dem Verein gelöscht, vorausgesetzt jedoch, dass keine Beitragsrückstände oder sonstige noch offenen Forderungen gegen das ausgeschiedene Mitglied bestehen.

Auskunft und Widerruf

Jedes Mitglied kann jederzeit Auskunft über seine gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.

Darüber hinaus steht es jedem Mitglied frei, jederzeit seine Einwilligung in die Speicherung seiner Daten zu widerrufen.

 

Der Vorstand

Schreibe einen Kommentar