Angare des Monats: Niklas

In den letzten Wochen ist viel auf dem Haus passiert. Während im Sommer die Aktiven mit Ausflügen nach Venedig oder sportlichen Höhepunkten glänzten, werden nun wieder Hammer und Meißel geschwungen.  Traditionell laufen Angaren zur Höchstform auf, wenn es sich bei Renovierungsarbeiten zunächst um Abrissarbeiten handelt. Eifrig werden Spitzhacke, Spaten, Axt, Motorsense und Aufsitzmäher für Malerarbeiten herbeigeschafft – man kann ja nie wissen.

Angare des Monats: Marco

Vor kurzem ist wieder eine geheim tagende Auswahlkommission zusammengekommen, um die Aktivitas genau unter die Lupe zu nehmen. Schnell wurde klar, dass ein umfangreiches Prüfungsverfahren eingeleitet werden sollte. Nun ist das Urteil verkündet worden:

Unser Sport- und Klamottenwart Marco darf nun offiziell den Titel „Angare des Monats“ tragen. Seine neuen Visitenkarten werden auf postalischem Wege zugestellt.

Angaren des Monats: Das Hauswartteam

Kurz vor dem Jahresabschluss 2012 gilt es wieder jemanden aus unseren Reihen zu honorieren.

Wenn sie den Raum betreten, kehrt Stille ein. Sie kennen Haus und Grundstück, wie ihre Westentasche. Kurz nach Beginn eines wochenendlichen Arbeitsdienstes haben ihre Facebook Freundeslisten massive Verluste zu verzeichnen:

Dieses Mal geraten gleich zwei den Fokus: Das Hauswartteam. 

Angare des Monats: Christoph

Ab und an sind Ausnahme-Angaren hervorzuheben: 

Durch stetiges Engagement ist Christoph Heuer aufgefallen! Als Bierwart feilt er stets an optimalen Abläufen und Bestellchargen. So muss unser Hauslieferant nicht mehr für nur eine Kiste Sportschorle anrücken, sondern kommt beim Entladen auch mal richtig ins Schwitzen. Hervorzuheben ist sein Lastminute-Einsatz in der Radrennorga.