Rudergemeinschaft Angaria Hannover

rudern – wohnen – studieren

Regatta Otterndorf 2017

23. Mai 2017 0 Kommentare

Am Freitag den 19. Mai sind vier Angaren nach Otterndorf aufgebrochen, um dort an der 51. Otterndorfer Ruderregatta teilzunehmen. Da wir uns mit dem DRC für den Transport zusammengeschlossen hatten, kamen wir abends bei typisch norddeutschem Wetter mit vollbeladenem Hänger an. Wir bereuten es jetzt schon, auf Regensachen im Gepäck verzichtet zu haben. Am Abend bezogen wir dann nur noch das Quartier und stärkten uns beim Italiener für die kommenden beiden Tage.

Am Samstagmorgen ging Jannis im Einer ins Rennen, welches er mit einem zufrieden stellenden zweiten Platz beenden konnte. Der Höhepunkt des ersten Regattatages war schließlich um 15:36 Uhr erreicht, als der Doppelvierer mit Malte, Hauke, Jannis und Theelko an den Start ging und mit einem ungefährdeten Start-Ziel-Sieg gegen zwei Mannschaften aus Hamburg die ersten Medaillen gewann.

Hauke, Olli, Jannis und Malte inspizieren den Otterndorfer Deich

Dieses geschah unter den Augen von AH Hansi, der uns daraufhin zu einem kühlen Kaltgetränk einlud. An dieser Stelle noch einmal Danke dafür.

Weitere Erfolge konnte Konrad, der ebenfalls im Doppelvierer gestartet war, einfahren. Er kam vor dem Boot mit AH Oliver, der mit dem DRC zusammenfuhr, ins Ziel.

Den weiteren Abend verbrachten wir mit den Sportlern vom DRC am Sattelplatz, wo wir grillten und bei dem ein oder anderen Bier vom Deich aus den Sonnenuntergang betrachteten.

Hauke und Jannis im Doppelzweier

Im ersten Rennen des Sonntages konnten Hauke und Jannis im Doppelzweier den ersten Sieg des noch jungen Tages einfahren. Nach zunächst schwachem Start konnten sich die beiden die Führung errudern und im folgenden Schlag für Schlag ausbauen. Das Rennen konnte mit einem souveränen Sieg beendet werden.

Das letzte Rennen unserer Gruppe bestritt Jannis in einem zusammengewürfelten Achter mit Ruderern aus Aurich und Otterndorf. Überraschenderweise konnten sie das Rennen vor dem DRC für sich entscheiden.

Nach diesem erfolgreichen Wochenende ging es anschließend müde und kaputt zurück in die Heimat.

#2017#Otterndorf#Regatta

Vorheriger Artikel

Nächster Artikel