5. Angaria Bierlauf 2004

Bei wunderbarem Wetter trat am Sonntag die Weltelite im Bierlauf erneut auf der Rennstrecke „Angaria“ gegeneinander an.

Allgemeine Infos zum Bierlauf:

Spontan, aber eigentlich jedes Jahr geplant, stellen sich Angaren und Gäste einer ungewöhnlichen Herausforderung. Die Teilnehmer müssen eine Laufstrecke von 3,8 km absolvieren. Diese führt entlang der Leine von Angaria über den Biergarten „Dornröschen“, die Wasserkunst Herrenhausen und den RV Limmer wieder zurück zu Angaria.

Unterwegs werden 4 Verpflegungsstationen eingerichtet. Dort sind jeweils ein kleiner Imbiss und ein Bier zu verzehren. Zu Würstchen wird Senf gereicht, und auf Wunsch darf auch geraucht werden. Bei Start und Ziel wird zur Stärkung ein frisch gezapftes Bier gereicht. Würstchen, Bier und Senf entsprechen natürlich höchsten Qualitätsanforderungen (ALDI Nord).

Zum Bierlauf 2004:

Nach einem spannenden Wettkampf setzte sich Novize Basti gegen die Veteranen Arne (Platz 2) und Timm (Platz 4) durch und unterbot den Weltrekord von Vorjahressieger Birger mit etwa einer Minute. Überraschend Dritter wurde Laufspezialist Pützi, der seine Defizite an den Stationen erkannte und bereits am gleichen Abend mit einem straffen Trainingsprogramm begann. Fünfter und Sechster wurden Daniel und Bene, ein respektables Ergebnis als Neueinsteiger. Herzlichen Glückwunsch den Teilnehmern und ein dickes Dankeschön an die Helfer!!!

Das offizielle Endergebnis:

Platz Name Zeit
Erster und damit neuer Weltmeister und Weltrekordhalter Basti Focke 19:50
Silber Arne H. 22:46
Bronze Pützi 23:02
Vize-Bronze Timm 24:03
Fünfter Daniel 25:40
Sechster Bene 27:05

Schreibe einen Kommentar