33. Angaria Radrennen der Ruderer 2012

An Samstag, dem 06.10.2012 fand in der Wedemark das traditionelle, alljährliche Angaria Radrennen rund um den Brelinger Berg statt. Dieses Jahr war das Rennen mit rund 63 angemeldeten Teams, von denen sich einige noch, nach einer Verlängerung der Meldefrist, in sprichwörtlich letzter Minute angemeldet haben, gut besucht.

Dass letztendlich leider nur 43 Teams an den Start gingen, war angesichts der  bereits im Vorfeld vorhergesagten, teils horrenden Wetterlage mit stellenweise monsunartig niedergehenden Regenschauern keine große Überraschung. Das Rennen kann dementsprechend als Erfolg für das Organisationsteam und die gesamte Angaria verbucht werden, denn diese Treue der Teilnehmer zeigt, dass das ANGARIA-Radrennen im gesamten Norddeutschen Raum hohen Stellenwert genießt. Als größtes Mannschaftszeitfahren Deutschlands hat es sich mittlerweile einen festen Platz im Terminkalender vieler Ruderer und auch vieler Radfahrer verschafft. Das Rennen bereitete auch dieses Jahr wieder sowohl Helfern als auch Fahrern großes Vergnügen; diese erfreuten sich an der großartigen Verpflegung, jene an der Tatsache, dass, trotz der widrigen Streckenverhältnisse, kein Fahrer nennenswerte Verletzungen von sich trug. In den insgesamt 6 Wertungen, die ausgeschrieben waren, gab es nur 4 Sieger, da sowohl das Team „Sekundenjäger“ (schnellstes Team, schnellstes Mastersteam), als auch das Team „No Mercy“  (schnellstes Rudererteam, Ruderer – schnellste Runde) jeweils einen Doppelsieg einfahren konnten. Die Wertungen „schnellstes Frauenteam“ und „bestes Outfit“ gingen an die Teams TSVE Bielefeld – TRI Mädels und Malibu Mix.

{gallery}Veranstaltungen/Radrennen2012{/gallery}

Schreibe einen Kommentar