Aktivenausflug in den Georgengarten

Etwas anders als gewohnt verlief der traditionelle Aktivenausflug im Dezember. Statt wie gewöhnlich mit dem Zug ein Stück aus unserer vertrauten Umgebung hinauszufahren, hatte sich das Orgateam Hannes und Mara in diesem Jahr eine Schnitzeljagt durch den Georgengarten ausgedacht.

Nach einem guten Frühstück ging es dann los. Aufgeteilt in zwei Gruppen wurde nacheinander zuerst ein Gummistiefelweitwerfen ausgetragen, danach ging es über die Technische Informationsbibliothek

Nach dem Kampf folgte der Mampf...
Nach dem Kampf folgte der Mampf…

wo die genaue Anzahl der Bücher erfragt werden musste und die Pferdestatur vorm Schloss weiter. Zwischendrin mussten immer wieder teilweise knifflige Aufgaben (Quersummen von Zahlen auf Steinen oder der Weg zu einer Haltestelle die es gar nicht gab) gelöst werden.

Seilspringen ist für Ruderer schon eine schwere Aufgabe...
Seilspringen ist für Ruderer schon eine schwere Aufgabe…

Glücklich, aber zufrieden trafen nach einiger Zeit alle wieder am Startpunkt ein. Schnell wurde der Sieger gekürt, denn alle hatten es eilig zum Steintor zu kommen. Dort gab es nämlich bei „Max Walloschke“ Schnitzel, Eisbein und alles andere was die Speisekarte so hergab.

Doch auch als alle Teller leer waren war der Aktivenausflug noch nicht vorbei. Einige feier- und singwütige ließen es sich nicht nehmen und sangen noch bis in den späten Abend Gassenhauer bei Singstar um die Wette.