37. Radrennen

Am 01. 30029485996_2d14051ac0_zOktober fand in der Wedemark das 37. Radrennen der Rudergemeinschaft Angaria statt. Leider war das Wetter im Gegensatz zu den letzten Jahren eher trüb und kalt, sodass 29950155432_248619233e_zmanche Fahrer gar nicht erst angereist sind, andere bekannte Gesichter konnten dieses Jahr aus anderen Gründen nicht starten. Am Ende gingen aber 38 tapfere Radfahrteams an den Start.
29769333840_29e3ce06af_zUm 13 Uhr fiel der Startschuss und der Harzer Radsportclub Wernigerode begab sich als erstes Team auf die Strecke. Dank der guten Organisation der Zeitnehmer konnten alle Fahrer pünktlich, teilweise sogar vorzeitig gestartet werden. Nach drei Runden fuhr das Rudererteam “ No Mercy“ nach 1:07:49 als Erster durch das Ziel. Zweiter wurde das Team von TuS Schwarz-Weiß Enzen/Pedalritter und Dritter das Team gebioMized and friends. Dieses Team konnte auch den Preis für die schnellste Runde mit einer Zeit von 22:30 Min erfahren.30029107776_5880067f08_z

Den Zuschauern konnten ein sehr gemischtes Feld anfeuern. So gab es neben einem Juniorenteam auch wieder ein Team, welches auf Liegerädern gestartet ist. Die Brelinger Resterrampe hatte sich für dieses Radrennen besonders chic gemacht und startete in feinsten Nadelstreifenanzügen.

30029049346_7585e7d524_zEs war ein sehr schönes, wenn auch kaltes Radrennen. Wir danken allen Sportlern für ihre Teilnahme,  den Sportvereinen Fc. Brelingen, dem Reitverein Brelinger Berg, sowie dem Hannoverschen Radsportclub von 1912 für ihre Unterstützung und wünschen den drei gestürzten Fahrern eine gute Genesung.