EUG Coimbra 2018

Bei den diesjährigen europäischen Hochschulspielen im portugiesischen Coimbra gingen zwei Angaren mit an den Start: Cornelius „Kurby“ Dietrich mit Zweierpartner Paul Peter sowie Juliane von Wrangel im Vierer ohne mit Frauke Lange, Johanna Grüne und Frauke Berger.

 

 

Der Männer Doppelzweier konnte sich durch einen starken Vorlauf direkt für das A -Finale qualifizieren und erreichte dort den 2. Platz hinter dem britischen Team. Für den Frauen-Vierer führte der Weg über den Hoffnungslauf, wo sich die Ruderinnen über einen ersten Platz freuen durften. Im A –Finale konnten sie sich unter schwierigen Windbedingungen nicht gegen die Konkurrenz aus England und den Niederlanden durchsetzen und erruderten den sechsten Platz.

Für das kommende Jahr konnten sich drei hannoversche Mannschaften für die europäischen Hochschulmeisterschaften qualifizieren: Neben den oben genannten Teams wird ein leichter Männer-Doppelvierer mit Jannis Bestmann im schwedischen Jönkopping an den Start gehen

Schreibe einen Kommentar